Kompetenzen und Berufsaussichten des MEGEN

Welche Kompetenzen werden durch den Studiengang erworben?

Eine internationale Sichtweise der interkulturellen Mediation

Der Studiengang konzentriert sich auf eine interkulturelle Herangehensweise an verschiedene Studienfelder, die Kenntnisse in folgenden Bereichen vermitteln:

  • die Geschichte des kulturellen Transfers und des Kulturkontaktes zwischen Codex ArgentusFrankreich und den germanischen , sowie den nordischen Ländern
  • soziologische Herausforderungen des Schreibens und kultureller Produkte (Mediengeschichte, Kultursoziologie)
  • politische, institutionelle und verwaltungstechnische Aspekte der deutschen und nordeuropäischen Kulturen
  • Medienwissenschaften
  • Management kultureller Projekte

 

Studium der Übersetzungswissenschaften

Der Master bildet die Studierenden ebenfalls praktisch in der Übersetzung in der deutschen, niederländischen und den skandinavischen Sprachen (Schwedisch, Norwegisch, Dänisch und Isländisch) aus. Die Studierenden erwerben dadurch:

  • bedeutende theoretische Kenntnisse, die für ein gutes Verständnis der Herausforderungen der linguistischen Mediation unerlässlich sind. (Übersetzungsgeschichte und -theorien, vergleichende Sprachwissenschaften, Traditionen des Schrifttums, Textgenres,…)
  • praktische Kompetenzen, welche sie durch den Kontakt zu Professionellen des Verlagswesens und vor allem zu Berufsübersetzern, bei diversen Workshops der literarischen Übersetzung (Literatur, Theaterstücke, Philosophie, Geschichte, Kunst, Jugendliteratur) und bei Studienprogrammen, wie beispielsweise dem in Arles, für junge Übersetzer, erhalten.

Vortragsreihen, die von Spezialisten gehalten werden, sowie Pflichtpraktika, die in diversen, kulturell orientierten Institutionen zu absolvieren sind, ergänzen das Studium und erfüllen dadurch die berufsorientierte Ausrichtung des Masters. Die Studierenden eignen sich so in den Bereichen und Projekten der linguistischen und kulturellen Mediation im deutschen und nordischen Raum, sowie im Umgang mit deren Akteuren, wichtige Kompetenzen an und bauen sich ein erstes Netzwerk an beruflichen Kontakten auf.

Welche Einstellungsmöglichkeiten hat man nach dem Master MEGEN?

Einige Beispiele an Berufsaussichten:

Europäischen Union

Europäischen Union

  • kulturell und linguistisch orientierte Berufe im Ausland, in regionalen und/oder internationalen Organismen (Kulturabteilungen der diplomatischen Vertretungen, europäische Institutionen und internationale Organisationen)
  • Berufe der Kultur im öffentlichen Dienst (regionale und territoriale Verwaltung, DRAC Direction Regionale des Affaires Culturelles)
  • Literarischer Übersetzer oder Fachübersetzer
  • Tätigkeiten im Verlagswesen und rund um das Buch (Lektorat, Verlagsratgeber, Büchereien, Bibliotheken, Dokumentation)
  • In den Medien (Radio, Fernsehen, Dokumentarkino, Presse, Internet)
  • Kulturmanagement (Organisation kultureller Veranstaltungen)
  • Buchprüfer und Ratgeber in der interkulturellen Kommunikation: kulturelle Institutionen, Unternehmen
  • Informationsbeobachtung und –Auswertung, sowie deren Dokumentation, im deutschsprachigen und nordeuropäischen Raum
  • Allgemein gesagt, jeglicher Beruf, der redaktioneller, linguistischer und interkultureller Kompetenzen im Bereich der Kultur und des Kulturerbes im Zusammenhang mit Nordeuropa bedarf

Quelle: Alle Informationen stammen aus der Broschüre 2015.
http://www.paris-sorbonne.fr/etudes-germaniques-et-nordiques (unter der Rubrik Dépliants)
Translation: S.P., MEGEN student.

Publicités

Une réponse à “Kompetenzen und Berufsaussichten des MEGEN

  1. Pingback: Kompetanse og jobbmuligheter | Master MEGEN·

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s