Das Schloss Brühl, ein kleines Versailles

Pour lire cet article en français, cliquez ici : 
https://mastermegen.wordpress.com/2017/04/04/le-chateau-de-bruhl-un-versailles-miniature/

chateau-de-bruhl

Die Stadt Brühl ist für ihre zwei Schlösser Augustusburg und Falkenlust mit ihren wunderschönen Gärten berühmt, die als „lebendige Zeugen einer glanzvollen Vergangenheit” gelten. Die Schlösser werden von der internationalen „Konvention für das Kultur- und Naturerbe der Menschheit” [1] als Welterbe geschützt. Die Pracht und der Prunk von Schloss Augustusburg, die ein Zeichen für den französischen Einfluss auf die deutsche Architektur sind, erinnern absichtlich an das Schloss Versailles und an seinen Sonnenkönig… So erweist sich die Besichtigung als eine Reise in die 18. Jahrhundert, mitten in die französische Klassik. Zusammen sind beide Schlösser als Museum dem Publikum zugänglich. Sie stellen sich als die bedeutendsten deutschen Bauwerke des Rokoko.

Schloss Augustusburg , „ein Meisterwerk des Rokoko”

Das Schloss Augustusburg, das berühmteste in Brühl und deshalb öfter Schloss Brühl genannt, war die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten Clemens August (1700-1761). Nach seiner Vollendung im Jahre 1768 hat sich das Schloss „durch die Zusammenführung von Architektur, Plastik, Malerei und Gartenkunst”[2] als eine der bedeutendsten Kunstwerke des deutschen Rokoko enthüllt.  Als Barockschloss wurde das Schloss 1984 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbes der Menschheit eingetragen. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Schlosses zählt in erster Linie das atemberaubende  barocke Treppenhaus von Balthasar Neumann,  „eine Symphonie aus buntem Stuckmarmor, Säulen, Statuen und aufwendigen Stuckdekorationen ».[3] Dazu ist noch der Gardesaal zu erwähnen, der wie das Treppenhaus durch ein Deckenfresko von Carlo Corlone geschmückt wird.

chateau-de-bruhl-jardins

Genauso wie das Schloss wurde die Gartenanlage nach französischer Art gedacht. Heute zählt sie zu den „authentischsten Gartenanlagen des 18. Jahrhunderts in Europa”. Das Waldstück des hingegen wurde nach einem englischen Muster geschaffen.

 

Jagdschloss Falkenlust

Das Schloss Falkenlust, nicht weit von Schloss Augustusburg entfernt, war eine der Lieblingsjagdschlösser Clemens Augusts und erinnert dabei an den Geschmack von Ludwig XIV. Schon 1737 entstand das Schloss, eine der meisten Beispiele des deutschen Rokoko. Interessant ist, dass der Ort des Bauplatzes durch die Flugbahnn der Reiher bestimmt wurde. Den geschätzten Vogel war von gerichteten Falken gefangen, daher die Bezeichnung „Falkenjagd”.  Die Jäger und die Gäste, die zur intimen Gesellschaft gehören, konnten die Gemütlichkeit und das luxuriöse Komfort des Schlosses nach der Jagd genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Jagdschloss, genauso wie sein Nachbarn, gehört seit 1984 zu den UNESCO-Welterbesätten und ist seit 1974 als Museum dem Publikum zugänglich.

Raphaëlle Vaillant.

[1] Siehe Website von Schloss Brühl : http://www.schlossbruehl.de/Home
[2] idem
[3] http://www.travelblogging.de/ein-kleines-versailles-schloss-augustusburg-bruehl/

Publicités

Une réponse à “Das Schloss Brühl, ein kleines Versailles

  1. Pingback: Le château de Brühl, un Versailles miniature | Master MEGEN·

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s